große Auswahl an Wasseranalysen
aussagekräftige Ergebnisse
über 10.000 zufriedene Kunden
Analyse in deutschem Fachlabor

Sachkundelehrgang Grund- und Oberflächenwasser

Der Sachkundelehrgang Grund- und Oberflächenwasser der Deutschen Umweltakademie vermittelt Ihnen die fachgerechte Durchführung einer Probenahme des Grund- und Oberflächenwassers. Diese Umweltanalyse muss der Akkreditierung Probenahme Grundwasser genügen, indem die geforderten Standards eingehalten Probenehmer Oberflächenwasser bei der Arbeitwerden. Mit unserer Schulung Grund- und Oberflächenwasser erreichen Sie das Ziel der geforderten Qualitätssicherung. Sichern Sie sich jetzt bei der Deutschen Umweltakademie einen Platz für den Sachkundelehrgang Grund- und Oberflächenwasser.

 

 

Was im Sachkundelehrgang Grund- und Oberflächenwasser vermittelt wird

Die Inhalte des Lehrgangs fußen auf den Vorgaben der Verordnung AQS-Merkblatt LAWA wie auch der DIN 38 402-15. Sie erhalten durch die Dozenten der Deutschen Umweltakademie einen Überblick über die nationalen und internationalen Standards zur Dokumentation der Probenahme Grund- und Oberflächenwasser. Sie bekommen eine Einführung in das AQS-Merkblatt P-8/2 der LAWA wie auch in das Regelwerk der DIN 38 402-15. Sie erfahren hierdurch weiter die gesetzlichen Rahmenbedingungen und die Vorgaben des WHG und der Grundwasserverordnung.
Sie werden an die Thematik herangeführt und erlernen, mit welchen Methoden Sie die Qualitätsstandards bei der Grund- und Oberflächenwasserprobenahme sichern und mit welchen Verfahren Sie Wasserproben entnehmen können.

Sie wenden dabei die Hygienestandards an und beachten die Sicherheitsaspekte. Im Praxisteil führen Sie verschiedene Methoden der Probenahme aus. Sie behandeln Ihre Proben mit einer Homogenisierung vor und konservieren sie. Danach erstellen Sie ein qualifiziertes Protokoll über die Probenahme. Die Inhalte der Schulung bei der Deutschen Umweltakademie garantieren eine fachgerechte Durchführung der Maßnahmen, die zur Kontrolle und zur Qualitätssicherung notwendig sind.

 Logo der Deutschen Umweltakademie

 

 

Klicken Sie auf das Banner und melden Sie sich bei der Deutschen Umweltakademie für den Lehrgang Grund- und Oberflächenwasser an!

 

Grund- und Oberflächenwasser Schulung: Leistungen

Die Deutsche Umweltakademie bietet Ihnen die theoretischen und praktischen Inhalte in einem eintägigen Seminar von etwa 9 Uhr bis 17 Uhr an. Dieses wird an unterschiedlichen Orten bundesweit durchgeführt. Sie erhalten Auszüge aus dem AQS-Merkblatt P-8/2 und Oberflächenwasser AQS-Merkblatt P-8/3, dem Wasserhaushaltsgesetz und der DIN Norm 38 402-15. Getränke sowie ein kleiner Mittagssnack sind in den Kosten inkludiert und stehen für Sie bereit. Im an die Theoriephase anschließenden Praxisteil werden die Methoden zur Probeentnahme des Grund- und Oberflächenwassers vorgeführt. Dadurch verknüpfen Sie Ihr Theoriewissen mit der fachgerechten Anwendung. Zum Abschluss unserer Schulung erhalten Sie von uns ein anerkanntes Zertifikat, dass Sie zu einer Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser befähigt. Die Kosten für die Schulung belaufen sich auf 400 €.

 

Zugangsvoraussetzungen

Um an der Grund- und Oberflächenwasser Schulung teilnehmen zu können, sollte eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • einschlägige Fachausbildung als Chemielaborant
  • Ausbildung als Fachkraft für Wassertechnik
  • Sie sind Probenehmer aus einem akkreditierten Labor oder Ingenieurbüro
  • Sie sind Mitarbeiter einer privaten oder öffentlichen wissenschaftlichen Einrichtung
  • Ihr Tätigkeitsbereich ist in einem Umweltamt oder einer anderen Vollzugsbehörde

Sollten Sie einen oder mehrere dieser Aspekte erfüllen, profitieren Sie auf jeden Fall von dem Lehrgang zur Grund- und Oberflächenwasserprobenahme.

 

Die Gültigkeit der Qualitätssicherung bei Probenahmen von Grund- und Oberflächenwasser

Nachdem Sie das Seminar Probenahme Grund- und Oberflächenwasser erfolgreich besucht und das bundesweit anerkannte Zertifikat erworben haben, gehören Sie zum sachkundigen Personal. Ihre Kompetenzen weisen Sie mit dem Zertifikat nach. Es besagt, dass Sie die notwendigen Kompetenzen zur fachgerechten Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser auf der Schulung der Deutschen Umweltakademie erworben haben. Die Einhaltung der Qualitätsstandards der Ausbildung werden von den Referenten gewährleistet.

In Ihrem Alltag genügen Sie den hohen Anforderungen der repräsentativen Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser. Sie stellen einen Antrag zur Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser. Sie führen die Probenahmen zu unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten ohne Vorankündigung zufällig durch. Sie untersuchen unterschiedliche Parameter der Probe auf organische und anorganische Stoffgruppen. Wie lange und wie oft eine Probe durchgeführt werden muss, wird durch die untersuchten Stoffe bestimmt. Sie können eine Messunsicherheit bei der Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser einschätzen und im weiteren Verlauf berücksichtigen.

Da Ihre Untersuchungsergebnisse vor Gericht Bestand haben müssen, kann ein nicht sachgemäßer Umgang in der Materie Strafen nach § 324 StGB nach sich ziehen. Die technischen Voraussetzungen, die praktische Durchführung und die juristischen Rahmenbedingungen entwickeln sich im Laufe der Jahre weiter. Daher empfiehlt die Deutsche Umweltakademie, dass die Mitarbeiter, die mit Probenahmen von Grund- und Oberflächenwasser zu tun haben, alle drei Jahre eine Schulung belegen. Damit Sie auf dem hohen Niveau der Anforderungen der Probenahme des Grund- und Oberflächenwassers bleiben, belegen Sie bei der Deutschen Umweltakademie einen Sachkundelehrgang Grund- und Oberflächenwasser.

Reservieren Sie sich jetzt den nächsten Termin!

 

Referenzen:

1) Bund / Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA): AQS-Merkblatt P-8/2

2) Wasserhaushaltsgesetz: Offizielle Internetseite

 

 

Sachkundelehrgang Grund- und Oberflächenwasser

Der Sachkundelehrgang Grund- und Oberflächenwasser der Deutschen Umweltakademie vermittelt Ihnen die fachgerechte Durchführung einer Probenahme des Grund- und Oberflächenwassers. Diese Umweltanalyse muss der Akkreditierung Probenahme Grundwasser genügen, indem die geforderten Standards eingehalten Probenehmer Oberflächenwasser bei der Arbeitwerden. Mit unserer Schulung Grund- und Oberflächenwasser erreichen Sie das Ziel der geforderten Qualitätssicherung. Sichern Sie sich jetzt bei der Deutschen Umweltakademie einen Platz für den Sachkundelehrgang Grund- und Oberflächenwasser.

 

 

Was im Sachkundelehrgang Grund- und Oberflächenwasser vermittelt wird

Die Inhalte des Lehrgangs fußen auf den Vorgaben der Verordnung AQS-Merkblatt LAWA wie auch der DIN 38 402-15. Sie erhalten durch die Dozenten der Deutschen Umweltakademie einen Überblick über die nationalen und internationalen Standards zur Dokumentation der Probenahme Grund- und Oberflächenwasser. Sie bekommen eine Einführung in das AQS-Merkblatt P-8/2 der LAWA wie auch in das Regelwerk der DIN 38 402-15. Sie erfahren hierdurch weiter die gesetzlichen Rahmenbedingungen und die Vorgaben des WHG und der Grundwasserverordnung.
Sie werden an die Thematik herangeführt und erlernen, mit welchen Methoden Sie die Qualitätsstandards bei der Grund- und Oberflächenwasserprobenahme sichern und mit welchen Verfahren Sie Wasserproben entnehmen können.

Sie wenden dabei die Hygienestandards an und beachten die Sicherheitsaspekte. Im Praxisteil führen Sie verschiedene Methoden der Probenahme aus. Sie behandeln Ihre Proben mit einer Homogenisierung vor und konservieren sie. Danach erstellen Sie ein qualifiziertes Protokoll über die Probenahme. Die Inhalte der Schulung bei der Deutschen Umweltakademie garantieren eine fachgerechte Durchführung der Maßnahmen, die zur Kontrolle und zur Qualitätssicherung notwendig sind.

 Logo der Deutschen Umweltakademie

 

 

Klicken Sie auf das Banner und melden Sie sich bei der Deutschen Umweltakademie für den Lehrgang Grund- und Oberflächenwasser an!

 

Grund- und Oberflächenwasser Schulung: Leistungen

Die Deutsche Umweltakademie bietet Ihnen die theoretischen und praktischen Inhalte in einem eintägigen Seminar von etwa 9 Uhr bis 17 Uhr an. Dieses wird an unterschiedlichen Orten bundesweit durchgeführt. Sie erhalten Auszüge aus dem AQS-Merkblatt P-8/2 und Oberflächenwasser AQS-Merkblatt P-8/3, dem Wasserhaushaltsgesetz und der DIN Norm 38 402-15. Getränke sowie ein kleiner Mittagssnack sind in den Kosten inkludiert und stehen für Sie bereit. Im an die Theoriephase anschließenden Praxisteil werden die Methoden zur Probeentnahme des Grund- und Oberflächenwassers vorgeführt. Dadurch verknüpfen Sie Ihr Theoriewissen mit der fachgerechten Anwendung. Zum Abschluss unserer Schulung erhalten Sie von uns ein anerkanntes Zertifikat, dass Sie zu einer Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser befähigt. Die Kosten für die Schulung belaufen sich auf 400 €.

 

Zugangsvoraussetzungen

Um an der Grund- und Oberflächenwasser Schulung teilnehmen zu können, sollte eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • einschlägige Fachausbildung als Chemielaborant
  • Ausbildung als Fachkraft für Wassertechnik
  • Sie sind Probenehmer aus einem akkreditierten Labor oder Ingenieurbüro
  • Sie sind Mitarbeiter einer privaten oder öffentlichen wissenschaftlichen Einrichtung
  • Ihr Tätigkeitsbereich ist in einem Umweltamt oder einer anderen Vollzugsbehörde

Sollten Sie einen oder mehrere dieser Aspekte erfüllen, profitieren Sie auf jeden Fall von dem Lehrgang zur Grund- und Oberflächenwasserprobenahme.

 

Die Gültigkeit der Qualitätssicherung bei Probenahmen von Grund- und Oberflächenwasser

Nachdem Sie das Seminar Probenahme Grund- und Oberflächenwasser erfolgreich besucht und das bundesweit anerkannte Zertifikat erworben haben, gehören Sie zum sachkundigen Personal. Ihre Kompetenzen weisen Sie mit dem Zertifikat nach. Es besagt, dass Sie die notwendigen Kompetenzen zur fachgerechten Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser auf der Schulung der Deutschen Umweltakademie erworben haben. Die Einhaltung der Qualitätsstandards der Ausbildung werden von den Referenten gewährleistet.

In Ihrem Alltag genügen Sie den hohen Anforderungen der repräsentativen Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser. Sie stellen einen Antrag zur Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser. Sie führen die Probenahmen zu unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten ohne Vorankündigung zufällig durch. Sie untersuchen unterschiedliche Parameter der Probe auf organische und anorganische Stoffgruppen. Wie lange und wie oft eine Probe durchgeführt werden muss, wird durch die untersuchten Stoffe bestimmt. Sie können eine Messunsicherheit bei der Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser einschätzen und im weiteren Verlauf berücksichtigen.

Da Ihre Untersuchungsergebnisse vor Gericht Bestand haben müssen, kann ein nicht sachgemäßer Umgang in der Materie Strafen nach § 324 StGB nach sich ziehen. Die technischen Voraussetzungen, die praktische Durchführung und die juristischen Rahmenbedingungen entwickeln sich im Laufe der Jahre weiter. Daher empfiehlt die Deutsche Umweltakademie, dass die Mitarbeiter, die mit Probenahmen von Grund- und Oberflächenwasser zu tun haben, alle drei Jahre eine Schulung belegen. Damit Sie auf dem hohen Niveau der Anforderungen der Probenahme des Grund- und Oberflächenwassers bleiben, belegen Sie bei der Deutschen Umweltakademie einen Sachkundelehrgang Grund- und Oberflächenwasser.

Reservieren Sie sich jetzt den nächsten Termin!

 

Referenzen:

1) Bund / Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA): AQS-Merkblatt P-8/2

2) Wasserhaushaltsgesetz: Offizielle Internetseite

 

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Wasseranalyse Komplett Plus
Wasseranalyse Komplett Plus
Mit der Wasseranalyse Komplett Plus können Sie Ihr Trinkwasser neben chemischen Parametern (Schwermetalle und Mineralstoffe) und Bakterien auch auf Legionellen untersuchen lassen. Somit erhalten Sie ein breites Spekrum an Parametern und...
134,90 €
Wasseranalyse Komplett
Wasseranalyse Komplett
Die umfangreichste Wasseranalyse im Trinkwasser-Bereich ist die "Wasseranalyse Komplett". Hier werden für Sie die Bakterien und Keime im Wasser analysiert und zudem viele relevante chemische Stoffe (wie z.B. giftige Schwermetalle)...
98,00 €