große Auswahl an Wasseranalysen
aussagekräftige Ergebnisse
über 10.000 zufriedene Kunden
Analyse in deutschem Fachlabor

VDI 2047 Schulung

Melden Sie sich bei der Deutschen Umweltakademie für eine qualifizierte VDI 2047 Schulung an! Die Deutsche Umweltakademie ist offizieller Schulungspartner des VDI. Am Ende des Lehrgangs erhalten Sie eine originale Urkunde des VDI, die Sie berechtigt, von nun an die VDI 2047 als hygienisch fachkundige Person anzuwenden.

Die Schulung über den konformen Betrieb von Verdunstungskühlanlagen, Rückkühlwerken und Nassabscheidern richtet sich nach der 42. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchV).

»Sichern Sie jetzt Ihre Teilnahme an der VDI 2047 Schulung!

 

Hygienegerechter Betrieb nach VDI 2047Kühlturm - VDI 2047 Schulung

In dem Seminar der Deutschen Umweltakademie nach VDI 2047 erwerben Teilnehmende die Kenntnisse, die zu einem normgerechten Betrieb der Anlagen notwendig sind. Die Referenten vermitteln die mikrobiologischen Grundlagen der Lebewesen, die in den Anlagen die Hygiene gefährden. Ihre Fachkenntnisse werden um die aktuellen Richtlinien und Entwicklungen erweitert. Sie erfahren, mit welchen Methoden Sie den hygienischen Betrieb von Rückkühlwerken, Kühltürmen und Nassabscheidern sicherstellen können.

VDI 2047 Gefährdungsbeurteilung

Die in der 42-BImSCHV behandelten Systeme haben gemeinsam, dass sie zur Kühlung Wasser verwenden und dieses Wasser in Kontakt zur Außenluft gerät. Die Beurteilung der hygienischen Gefährdung einer Anlage bei einer Inspektion führt zu Verfahren, mit denen sich solche Risiken beim Betrieb dieser Anlagen in Zukunft reduzieren lassen. Auch diese Verfahren lernen Sie in der VDI 2047 Schulung kennen.

Das Seminar ist eine eintägige Veranstaltung, die mittlerweile auch als Online-Lehrgang angeboten wird. Die benötigten Materialien erhalten Sie vor Ort.

Diese beinhalten auch den VDI-Sonderdruck über die aktuelle VDI-Richtlinie zu den VDI 2047 Blättern 2, 3 und 4; die 42. BImSchV, und die VDI Richtlinie 4250 Blatt 3 über Bioaerosol-Immissionen und deren Risikobeurteilung.

Ein kleiner Mittagssnack sowie Getränke sind für die Teilnehmenden inklusive. Nach der bestandenen Prüfung erhalten Sie eine Urkunde, die die Teilnahme an der VDI 2047 Schulung nachweist.

Logo Deutsche Umweltakademie

 

 

Klicken SIe auf das Logo der Deutschen Umweltakademie und informieren Sie sich über das umfassende Schulungsangebot!

 

 

 

Verdunstungskühlanlagen

Lehrinhalte der VDI 2047 Schulung:

  • technische Grundlagen, nach denen die Kühlanlagen arbeiten
  • rechtliche Grundlagen, Gesetze und Vorschriften, die im Zusammenhang mit dem Betrieb der Anlagen stehen
  • Neuerungen in Bezug auf diese Regelwerke
  • Keime, die Kühlwassersysteme besiedeln können
  • Allgemeine Grundlagen der Mikrobiologie
  • Grundlagen der Wasserchemie
  • Grundlagen der Korrosionsvorgänge in den Anlagen

Sie überwachen die Anlage, nehmen Gefährdungsanalysen vor und bewerten das Risiko der Anlage für die Hygiene. Eine mögliche Gefährdung stellen Bakterien dar, beispielsweise Legionellen. Sie geben eine Beurteilung über zu ergreifende Maßnahmen ab. Dazu gehören Desinfektion und weitere Maßnahmen, um die Anlage instand zu halten. Dabei berücksichtigen Sie die Biozidverordnung. Nach der bestandenen, staatlich anerkannten Prüfung sind Sie eine hygienisch fachkundige Person. Sie tragen im Umgang mit der Anlage eine große Verantwortung.

VDI 2047 Schulung

Melden Sie sich bei der Deutschen Umweltakademie für eine qualifizierte VDI 2047 Schulung an! Die Deutsche Umweltakademie ist offizieller Schulungspartner des VDI. Am Ende des Lehrgangs erhalten Sie eine originale Urkunde des VDI, die Sie berechtigt, von nun an die VDI 2047 als hygienisch fachkundige Person anzuwenden.

Die Schulung über den konformen Betrieb von Verdunstungskühlanlagen, Rückkühlwerken und Nassabscheidern richtet sich nach der 42. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchV).

»Sichern Sie jetzt Ihre Teilnahme an der VDI 2047 Schulung!

 

Hygienegerechter Betrieb nach VDI 2047Kühlturm - VDI 2047 Schulung

In dem Seminar der Deutschen Umweltakademie nach VDI 2047 erwerben Teilnehmende die Kenntnisse, die zu einem normgerechten Betrieb der Anlagen notwendig sind. Die Referenten vermitteln die mikrobiologischen Grundlagen der Lebewesen, die in den Anlagen die Hygiene gefährden. Ihre Fachkenntnisse werden um die aktuellen Richtlinien und Entwicklungen erweitert. Sie erfahren, mit welchen Methoden Sie den hygienischen Betrieb von Rückkühlwerken, Kühltürmen und Nassabscheidern sicherstellen können.

VDI 2047 Gefährdungsbeurteilung

Die in der 42-BImSCHV behandelten Systeme haben gemeinsam, dass sie zur Kühlung Wasser verwenden und dieses Wasser in Kontakt zur Außenluft gerät. Die Beurteilung der hygienischen Gefährdung einer Anlage bei einer Inspektion führt zu Verfahren, mit denen sich solche Risiken beim Betrieb dieser Anlagen in Zukunft reduzieren lassen. Auch diese Verfahren lernen Sie in der VDI 2047 Schulung kennen.

Das Seminar ist eine eintägige Veranstaltung, die mittlerweile auch als Online-Lehrgang angeboten wird. Die benötigten Materialien erhalten Sie vor Ort.

Diese beinhalten auch den VDI-Sonderdruck über die aktuelle VDI-Richtlinie zu den VDI 2047 Blättern 2, 3 und 4; die 42. BImSchV, und die VDI Richtlinie 4250 Blatt 3 über Bioaerosol-Immissionen und deren Risikobeurteilung.

Ein kleiner Mittagssnack sowie Getränke sind für die Teilnehmenden inklusive. Nach der bestandenen Prüfung erhalten Sie eine Urkunde, die die Teilnahme an der VDI 2047 Schulung nachweist.

Logo Deutsche Umweltakademie

 

 

Klicken SIe auf das Logo der Deutschen Umweltakademie und informieren Sie sich über das umfassende Schulungsangebot!

 

 

 

Verdunstungskühlanlagen

Lehrinhalte der VDI 2047 Schulung:

  • technische Grundlagen, nach denen die Kühlanlagen arbeiten
  • rechtliche Grundlagen, Gesetze und Vorschriften, die im Zusammenhang mit dem Betrieb der Anlagen stehen
  • Neuerungen in Bezug auf diese Regelwerke
  • Keime, die Kühlwassersysteme besiedeln können
  • Allgemeine Grundlagen der Mikrobiologie
  • Grundlagen der Wasserchemie
  • Grundlagen der Korrosionsvorgänge in den Anlagen

Sie überwachen die Anlage, nehmen Gefährdungsanalysen vor und bewerten das Risiko der Anlage für die Hygiene. Eine mögliche Gefährdung stellen Bakterien dar, beispielsweise Legionellen. Sie geben eine Beurteilung über zu ergreifende Maßnahmen ab. Dazu gehören Desinfektion und weitere Maßnahmen, um die Anlage instand zu halten. Dabei berücksichtigen Sie die Biozidverordnung. Nach der bestandenen, staatlich anerkannten Prüfung sind Sie eine hygienisch fachkundige Person. Sie tragen im Umgang mit der Anlage eine große Verantwortung.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

VDI 2047 Hygiene bei Rückkühlwerken

In der 42. Verordnung zum BImSch dreht sich alles um die Sicherstellung der Hygiene in den Rückkühlwerken. Die 42. BImSchV ist seit 2017 verpflichtend. Alle Betreiber sind gehalten, die Anlage mit Sorgfalt instand zu halten und die hygienisch fachkundige Person zu benennen. In Ihr Aufgabengebiet fallen das Führen eines Betriebstagebuchs, die regelmäßige Überprüfung der Anlage, die Beurteilung einer Gefährdung über VDI 2047 luftgetragene Keime und deren Meldung.

Sie können an der Schulung teilnehmen, wenn Sie:

  • Betreiber oder Anlagenbauer einer solchen Anlage sind
  • sich mit der Entnahme von Proben befassen
  • einer Wartungsfirma angehören
  • das Wasser der Anlage behandeln
  • zum Laborpersonal gehören
  • Werksleiter oder technischer Leiter der Anlage sind oder sich dort mit hygienischen Fachfragen befassen.

 

Sie erhalten in der VDI 2047 Schulung alle relevanten Informationen, mit denen Sie Rückkühlwerke und VDI 2047 Nassabscheider sicher betreiben können. Die Seminarorte sind online oder vor Ort in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart.

Sichern Sie sich Ihren Schulungsplatz bei der Deutschen Umweltakademie!